"Schreibe den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will."                                                                                         William Faulkner (1897-1962)                                                                                                          

Die Schreibwerkstatt: Seminare zum literarischen Schreiben

_____________________________________________________

Willkommen in meiner Schreibwerkstatt!

Ähnlich wie in einer richtigen Werkstatt, hämmern, sägen und feilen wir auch hier. Allerdings nur im übertragenen Sinn, denn es geht um Fertigkeiten des literarischen Schreibens.

Wer schreibt, wird feststellen, dass das Schreiben Handwerk ist. Wie jeder Handwerker braucht auch ein Autor dafür das passende Werkzeug. Aus dem Grund habe ich mich entschlossen, in der Schreibwerkstatt Seminare zum literarischen Schreiben anzubieten. Darin geht es zum Beispiel um Fragen, wie den ersten Satz finden? Oder was ist bei der Entwicklung von Figuren zu beachten? Wie schaffe ich es, Spannung vom ersten bis zum letzten Satz zu erzeugen?

Die Seminare zum literarischen Schreiben finden stets an drei aufeinander folgenden Tagen - Freitag, Samstag, Sonntag - statt, um die Planung für dich zu erleichtern. Natürlich können sie sowohl als Paket als auch einzeln gebucht werden.

____________________________________

**Die nächsten Seminare finden erst wieder im Frühjahr 2019 statt! Wer nicht so lange warten möchte, hat die Möglichkeit, mit mir ein Einzelcoaching zu vereinbaren.

______________________________

Seminar 1 zum literarischen Schreiben:

Der erste Satz

In dem Seminar geht es darum, den ersten Satz einer Geschichte/eines Romans zu finden und treffsicher zu formulieren. Wie entspannend wäre es, "Abrakadabra" zu sagen und der erste Satz stünde auf dem Papier!

Jeder Autor weiß um seine Wichtigkeit, denn insbesonders er entscheidet über Erfolg oder Misserfolg des Werkes und damit auch des Autors. Der erste Satz muss den Leser verzaubern. Wer schreibt, kennt jedoch das zähe Ringen um die ersten Worte. Manchmal schwirren mehrere mögliche Anfänge im Kopf herum. In dem Fall gilt es, den treffendsten auszuwählen. Oftmals allerdings fehlt jegliche Idee. Dann geht beim Schreiben nichts voran, weil sich alles ausschließlich um den Beginn dreht.

Das Seminar gibt Antwort auf die Frage, wie der erste Satz für eine Geschichte/einen Roman gefunden werden kann. Welche Methode hilft, wenn der Kopf leer ist? Schreibblockade - Mythos oder Wahrheit? Darüber hinaus übt jeder Teilnehmer an einem praktischen Beispiel, den ersten Satz zu finden.

Termin:                             Freitag, 06.07./10.08./14.09./26.10./30.11.2018

Zeit:                                   16.30 bis 18.30 Uhr

Ort:                                     München; Einzelheiten werden bei der Buchung bekannt gegeben

Teilnehmerzahl:            maximal 6 TeilnehmerInnen

Preis:                                  119€

Anmeldung

_____________________________________

Seminar 2 zum literarischen Schreiben:

Die Entwicklung von Figuren

Figuren zu entwickeln, in die sich der Leser verliebt und in deren Leben  er eintaucht.Mit anderen Worten: Die er liebt oder die er hasst. Das ist das Thema des Seminars

Wer erinnert sich nicht an Pippi Langstrumpf, Harry Potter, Sherlock Holmes . . .?  Es sind die Figuren, die noch lange im Gedächtnis bleiben, nachdem das Buch längst aus der Hand gelegt wurde. Wie sollten Figuren angelegt sein, damit das gelingt? Was ist zuerst da, die Handlung oder die Figuren

Das Seminar gibt Antworten. Darüber hinaus wird an praktischen Beispielen geübt.

Termin:                        Samstag, 07.07./11.08./15.09./27.10./01.12.2018

Zeit:                               10.00 bis 16.00 Uhr

Ort:                               München; Einzelheiten werden bei der Buchung bekannt gegeben

Teilnehmerzahl:       maximal 6 TeilnehmerInnen

Preis:                             349€

Anmeldung

_____________________________________

Seminar 3 zum literarischen Schreiben:

Der Aufbau von Spannung

Das Seminar widmet sich dem Aufbau von Spannung. Leser zu haben, die das Buch nicht eher aus der Hand legen, bis sie den letzten Satz des Buches verschlungen haben. Die die fiktiven Figuren bis zu deren letztem Atemzug begleiten. Das ist der absolute Wunschtraum jedes Autors! Wie gelingt es?

Hierzu betrachten wir drei Quellen des Spannungsaufbaus:

  • Den Inhalt
  • Die Struktur
  • Die Sprache

Zudem gibt es genügend Zeit für eigene Übungen.

Termin:                   Sonntag, 08.07./12.08./16.09./28.10./02.12.2018

Zeit:                         10.00 bis 16.00 Uhr

Ort:                          München; Einzelheiten werden bei der Buchung bekannt gegeben

Teilnehmerzahl:     maximal 6 TeilnehmerInnen

Preis:                       349€

Anmeldung


Mit Herzensgrüßen von

Angela Thormann


Am besten erreichst du mich per E-Mail über kontakt@angelathormann.de. Ich freue mich auf deine Nachricht.